Coburger Reihe

 

Die Coburger Reihe ist eine wissenschaftliche Schriftreihe der Hochschule Coburg. Sie ist auf Initiative von Prof. Dr. Michael Lichtlein, Angehöriger der Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit, im Jahre 2015 entstanden.

Die Reihe verfolgt das Ziel, aktuelle Forschungsergebnisse und Diskussionsfelder aus den Fakultäten aufzufangen und der interessierten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Gemäß den Grundsätzen wissenschaftlicher Standards finden Sie in dieser Reihe

+ Ergebnisse und Berichte aus Forschungsprojekten mit externen Partnern
+ Arbeitsergebnisse und Studien aus Projekten an der Hochschule
+ Überblickartikel von Kolleginnen und Kollegen der Hochschule
+ Lehrbücher von Angehörigen der Hochschule
+ Hervorragende Bachelor- und Masterarbeiten
+ Weitere wissenschaftliche Texte und Artikel aus dem Themengebieten der Hochschule und ihrem Umfeld

Band 1: Interdisziplinäre Konzepte: Akademisches Schreiben in den Natur- und Ingenieurwissenschaften

Der Band 1 richtet sich nicht nur an alle an Hochschulen tätigen Fachwissenschaftler/innen, sondern auch an alle, die sich eine auf die zukünftigen Berufsfelder ausgerichtete Förderung der Schreibkompetenzen der Studierenden in natur- und wissenschaftlichen Studiengängen zur Aufgabe gemacht haben.

Band 2: Immigration und Arbeitsmarkt. Eine Langfristprojektion zur Wirkung von Zuwanderung auf das Arbeitskräfteangebot in Deutschland.

Der demographische Wandel wird das Angebot an Arbeitskräften in Deutschland deutlich verringern. Die Studie berechnet die Größenordnung dieses Effektes und analysiert, inwiefern eine höhere Ausschöpfung inländischer Erwerbspotentiale vor allem aber ob Zuwanderung der Schrumpfung des Arbeitsangebots entgegenwirken kann.